Freie Wähler

Aiwanger zu Besuch


Etwa 250 Gäste waren zum Sommerempfang mit Hubert Aiwanger - hier überlebensgroß auf der Leinwand - eingeladen

NEUMARKT. Der Wahlkampf läuft auf Hochtouren: jetzt war Vize-Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger in Neumarkt zu Gast.

In einem Neumarkter Autohaus nahm er am Freitagabend am "Sommerempfang" der UPW teil und sprach dort über aktuelle bundes- und landespolitische Wirtschaftsthemen. Verwaltungen sollten sich als Dienstleister für die Wirtschaft verstehen und bei Anträgen unterstützend und beratend tätig sein, sagte er. Von den Antisemismus-Vorwürfen der letzten Wochen war kaum mehr die Rede.


Oberbürgermeister Thomas Thumann sprach zu stadtpolitischen Themen und gab auch seiner Freude Ausdruck, daß sein Freispruch vom Vorwurf der Wirtschafts-Untreue jetzt rechtskräftig ist (wir berichteten).

Anschließend stellten sich auch die weiteren Direkt- und Listenkandidaten der Freiuen Wähler den etwa 250 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Vereinen und Verbänden vor, die zu dem Sommerempfang eingeladen waren.
15.09.23

Aiwanger in Neumarkt

NEUMARKT. Der wegen Antisemismus-Vorwürfen in die Schlagzeilen geratene Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger kommt am Freitag nach Neumarkt.

Er ist Ehrengast beim Sommerempfang der UPW/FW Neumarkt in einem Autohaus.


Insgesamt werden über 250 Personen aus Wirtschaft, Politik, Vereinen und Verbänden erwartet, hieß es von der UPW.

Neben dem stellvertretendem Ministerpräsident und Staatsminister Hubert Aiwanger wird Oberbürgermeister Thomas Thumann Hauptredner sein.
11.09.23

Politiker bei Bögl zu Gast


Politiker aus Rheinland-Pfalz besuchten die Firma Bögl

NEUMARKT. Rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete der Freien Wähler besuchten bei einer Bayern-Tour die Sengenthaler Baufirma Bögl.

Den Besuchern hatte sich auch Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber angeschlossen. Organisiert hatte die Begegnung Daisy Miranda.


Der regionale Austausch und die Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg seien für einen zügigen Ausbau und vor allem für die Energiesouveränität der Zukunft von großer Bedeutung, sagte Thorsten Glauber. Gesellschafter Johann Bögl führte die Besucher durch den Betrieb .
24.08.23


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang