neumarktonline

Impressum

neumarktonline.de
(ISSN 1614-2853)
Neumarkter Zeitung

Herausgeber:
Wolfgang Meier

Redaktion:
Wolfgang Meier
Seelstraße 23
92318 Neumarkt
E-Mail

Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt:
Wolfgang Meier,

Anschrift:
Seelstraße 23
92318 Neumarkt

Telefon:
Redaktion:
09181/5242998
Mobil:
0176-96412933
Fax:
09181/5242629-9

E-Mail:
E-Mail Redaktion
E-Mail Werbung
E-Mail Webmaster

Internet: www.neumarkter-zeitung.de

Umsatzsteuer- Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 201937414

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Wolfgang Meier (Anschrift wie oben)

neumarktonline und Neumarkter Zeitung behalten sich bei den kostenlosen Angeboten (Kleinanzeigen, Mietmarkt, Jobbörse usw.) vor, Anzeigen abzulehnen

30 Millionen Seiten

In den letzten zwölf Monaten wurden bei neumarktonline über 30 Millionen Seiten aufgerufen.

Die Erfolgsgeschichte der Neumarkter Internet-Zeitung hat in der Nacht zum Mittwoch einen neuen Höhepunkt erreicht: Um Mitternacht zeigte der Zähler 30.159.016 sogenannte "Page-Impressions" für die vergangenen zwölf Monate an.

Derzeit liegt die durchschnittliche Zahl der Seitenaufrufe bei 129.994 täglich. Im Juli wurden 3.989.180 Seiten angeklickt.
August 2008

Drei Millionen Klicks

Der März 2008 brachte einen neuen Rekord: erstmals zählte neumarktonline innerhalb eines Monats drei Millionen Seitenaufrufe - genau 3.216.856. Schuld daran war wohl nicht zuletzt die Kommunalwahl zu Monatsbeginn.

Rund 800.000 Klicks gab es allein in der Wahlnacht und dem Tag danach. Am 3. März wurden zum Beispiel 434.248 Seiten aufgerufen.

Fast zwei Millionen Seitenaufrufe

Mit durchschnittlich fast zwei Millionen Seitenaufrufen pro Monat hat sich neumarktonline unter den Neumarkter Zeitungen inzwischen "einen" (Superlative verkneifen wir uns) Spitzenplatz erobert.

Spitzentag war in letzter Zeit der 23. April 2007: da wurden innerhalb von 24 Stunden genau 109.078 neumarktonline-Seiten aufgerufen. An diesem Tag wählten sich 8.143 verschiedene Rechner ein - die Zahl der tatsächlichen Leser liegt aber natürlich wesentlich höher.

Neue Navigation

Wegen Umstellungarbeiten bei der Navigation in neumarktonline erwartete man am Silvestertag Störungen.

Die Erreichbarkeit der Zeitung war aber - bis auf wenige Minuten oder gar nur Sekunden - gewährleistet. Allerdings gab es Irritationen, weil einige Seiten bereits auf die horizontale Navigation am oberen Seitenrand umgestellt waren, andere aber noch über die "alte" Navigationen am linken Rand verfügten. Rund 28.000 Seiten wurden zwischen Mittag und Mitternacht bearbeitet - mit den ersten Böllerschüssen zum neuen Jahr waren die Arbeiten abgeschlossen.

Die Umbauten bei neumarktonline sollen die Übersichtlichkeit und vor allem auch die "Barriefreiheit" erhöhen. Die Navigation wird zum Beispiel künftig auch ohne JavaScript möglich sein - das viele Internet-Nutzer aus Sicherheitsgründen nicht aktiviert haben und das für sehbehinderte oder blinde Nutzer eine schwere Barriere darstellt.

Außerdem will neumarktonline auch in Zukunft an die Leser denken, die sich ohne schnelle Breitband-Verbindung ("DSL") einwählen und deshalb auf schnellen Seitenaufbau angewiesen sind. So werden bei neumarktonline als einzige uns bekannte Internet-Zeitung zuerst die aktuellen Texte und erst danach Werbung und Fotos geladen. Immerhin stellen diese Nutzer - trotz abnehmender Tendenz - immer noch die Mehrheit.

Besuch aus dem Vatikan



Prominente Leser: Das Internet-Büro von Papst Benedikt XVI. informiert sich bei neumarktonline.

Hunderte von Lesern aus fernen Länder zwischen Peru und Neuseeland sind Alltag bei neumarktonline: Doch am Freitag-Mittag stutzte der Webmaster beim routinemäßigen Durchforsten der Log-Dateien schon: Ein Leser hatte sich über den Server "Holy See (vatican City State) Vatican-City" eingelogt und unseren Bericht "Wer wird Bischof ?" über die Vorbereitungen zur Bischofs-Nachfolge in Eichstätt aufgerufen.

Aufgrund der sogenannten "IP-Nummer" ist es ein Leichtes, den Server zu identifizieren: Das "Internet Office of the Holy See", das Internet-Büro des Heiligen Stuhls, informierte sich über den aktuellen Stand der Presse-Berichterstattung zur Nachfolge von Bischof Dr. Walter Mixa.

Die Leser aus dem Vatikan waren über die Suchmaschine Google-News (nicht zu verwechseln mit der nicht aktuellen "Google"-Suche) auf die Neumarkter Internet-Zeitung gestoßen.

neumarktonline ist eine von weltweit 770 deutschsprachigen Zeitungen, die für die aktuelle Version der Google-Suche ausgewertet werden

Immer mehr Leser

neumarktonline ist seinem erklärten Ziel, leserstärkste Zeitung im Raum Neumarkt zu werden, ein gutes Stück nähergekommen. Am letzten Freitag wählten sich innerhalb von 24 Stunden 4.683 verschiedene Server bei neumarktonline ein.

Da ein großer Teil unserer Leser (zum Beispiel in Firmen oder Behörden) ein und denselben Server nutzt ist die Zahl der tatsächlichen täglichen Leser wesentlich höher. Und dabei ist noch nicht berücksichtigt, daß viele Besucher wegen der laufenden Aktualisierung mehrmals am Tag vorbeischauen - aber natürlich nur ein Mal gezählt werden.

Seitenaufrufe, sogenannte page impressions wurden im abgelaufenen Monat genau 536.356 gezählt.

Falsche Adresse...



Starke Schwankungen bei den Besucherzahlen, oft mehrere hundert Leser gleichzeitig auf unseren Seiten - die Unwägbarkeiten des weltweiten Internets konnten die Mitarbeiter von neumarktonline scheinbar nicht mehr schrecken. Bis zu jenem Samstag im November...

Gut - wir hatten einige interessante Exklusiv-Artikel auf unserer Titelseite. Aber daß dies einen solchen Ansturm auf unsere Seiten auslösen würde ? Erst nach mehreren Stunden konnte der Webmaster schließlich das Rätsel lösen, warum tausende von Menschen (vor allem auch ungewöhnlich viele Schweizer !) gleichzeitig neumarktonline aufriefen - und nach der ersten Seite (enttäuscht ?) wieder verließen:

Der deutschen und der schweizerischen Ausgabe der News-Suchmaschine "Google" hatte es aus irgendwelchen Gründen beliebt, neumarktonline als Top-Suchergebnis (Nummer 1 auf Seite 1) beim Suchwort "Sex" zu plazieren.

Sorry, daß wir (wenigstens an diesem Tag) die Erwartungen vieler Besucher enttäuschten...

Zitiert

Auch die Kollegen der Bild-Zeitung lesen neumarktonline. Kürzlich erfuhren wir sogar die Ehre, namentlich genannt zu werden...
(Ausriß)

In der ganzen Welt identifizierbar

Seit Juli 2004 kann jeder Buchhändler in Miami/Florida, jeder Journalist in London oder jeder Bibliothekar in Süd-China mit einem Blick die Neumarkter Internet-Zeitung neumarktonline unverwechselbar identifizieren.

Das Nationale ISSN-Zentrum für Deutschland der Deutschen Bibliothek, Frankfurt, hat der seit über drei Jahren erscheinenden Internet-Zeitung eine sogenannte ISSN-Nummer im Auftrag des Internationalen ISSN-Zentrums mit Sitz in Paris zugeteilt.

Die ISSN (International Standard Serial Number) ist eine international verbindliche Standardnummer und dient - unabhängig von Sprache, Schrift, Zitierform, Erscheinungsweise, Verlag, Erscheinungsland u. a. - der kurzen und unverwechselbaren Identifikation von fortlaufend erscheinenden Publikationen.
Mehr Infos

Blitzschnell, kompetent, unabhängig...

"Auf allen Gebieten" sei neumarktonline den gedruckten Neumarkter Zeitungen überlegen, schreibt ein enthusiastischer Leser unserer Zeitung - "außer vielleicht, wenn man eine Mücke erschlagen will..."

Solch übertriebenes Lob freut uns natürlich, aber auf die Lektüre der Papier-Zeitungen wollen auch wir nicht verzichten - schon allein, weil neumarktonline-Mitarbeiter ihren Journalisten-Job allesamt bei der traditionellen Presse gelernt haben.

Zum letzten Jahreswechsel hat der Besitzer gewechselt: Wolfgang Meier, 25 Jahre lang "nicht der schlechteste" Tagblatt-Mann, und seine Firma prmeier haben neumarktonline als Allein-Herausgeber übernommen. Meier war als Redaktionsleiter der ersten Stunde auch in der Gründungs-Mannschaft der Neumarkter Internet-Zeitung vor drei Jahren vertreten.

Seit Jahresanfang sind auch kommerzielle Anzeigen möglich, die einzige Möglichkeit, neumarktonline zu finanzieren. Denn Zugriffs-Gebühren für die Leser sind nicht geplant.

Werbung in neumarktonline

Natürlich ist bezahlte Werbung erwünscht im mit riesigem Abstand größten Internet-Portal im Raum Neumarkt. Bei tausenden von täglichen Lesern dürften Anzeigen in neumarktonline zweifellose die kostengünstigste Möglichkeit sein, für wenig Geld eine große Zahl von überdurschnittlich interessierten, gebildeten, jungen, gutverdienenden und technisch aufgeschlossenen Neumarktern direkt zu erreichen - so werden neumarktonline-Leser nämlich in einer Umfrage bezeichnet. Kurz: die Traum-Zielgruppe für Profi-Werber, wenn sie nicht gar zu schnarchzapfig sind...

"Buttons" und "Banner" werden bei neumarktonline nach Zeitpauschalen schon ab einer Woche geschaltet und kosten keine Einrichtungsgebühren. Bezahlung nach Aufrufzahlen oder Klickraten gibt es bei neumarktonline nicht, da solche Werte von außen und innen fast beliebig manipulierbar sind.
Mehr Infos per E-Mail

Warum schreibt ihr nix über...

Das ist eine Frage, die die Redaktion fast jeden Tag erreicht. Die Antwort ist meist einfach: weil bei den betreffenden Organisationen, Vereinen, oder Gruppen niemand daran denkt, uns zu informieren ! Wir freuen uns über jede Information und jeden Bericht. Aber es ist halt so wie in den meisten Firmen: Der Chef hat zwar den schicksten Flachbildschirm auf dem Schreibtisch, traut sich aber nicht zu fragen, wo denn diese verflixte "Any Type"-Taste ist...

Also: Einfach Schriftführer, Presse-Wart, Vorsitzenden auf neumarktonline ansprechen. Immerhin hat weit mehr als jeder Zweite im Landkreis Neumarkt Internet-Zugang - und die meisten davon schauen regelmäßig bei neumarktonline vorbei.
E-Mail

Großes Interesse...

Das Interesse ist riesig - die Nutzung allerdings nur gering. Vor einem kleinen Rätsel steht die Redaktion von neumarktonline seit dem Angebot, zusammen mit dem Aktion "TeamArbeit für Deutschland" kostenlos Inserate für Stellenangebote und Stellengesuche zu veröffentlichen: Die Seiten werden einerseits von tausenden von Lesern aufgerufen. Andererseits hält sich die Zahl der angebotenen oder gesuchten Stellen sehr in Grenzen. Liegt es daran, daß im Raum Neumarkt überhaupt keine Arbeitsstellen gesucht oder angeboten werden ? Die jüngsten Zahlen des Arbeitsamtes lassen diese Vermutung nicht zu. Oder scheuen sich Interessenten, ihre Anzeigen selbst online einzugeben ?

Die Eingabe ist kinderleicht. Man kann ein eigenes Passwort vergeben, mit dem man jederzeit die Anzeige ändern oder ganz löschen kann. Firmen haben außerdem die Möglichkeit, ihr Logo zu veröffentlichen. Wer anonym bleiben will, hat auch diese Möglichkeit: Bei web.de oder gmx.de gibt es kostenlos weitgehend anonyme E-Mail-Adressen, die sich hier zur Verwendung anbieten.
Um zu den Inseraten zu gelangen klicken Sie oben auf "Anzeigen" und dann auf "Job-Börse".

Laufband

Das Laufband von neumarktonline wird (im wahrsten Sinne des Wortes) immer mehr zum Renner auf Homepages im Raum Neumarkt. Weil die Laufschrift mit den topaktuellen Meldungen aus Neumarkt in den meisten wichtigen Hompages eingebaut ist, kann eine riesige Zahl von Internet-Benutzern erreicht werden.
In Zusammenarbeit mit der Katastrophenstelle im Landratsamt stellen wir das Laufband selbstverständlich im Notfall für Warnmeldungen zur Verfügung. Im Falle des Falles kann hier aufgerufen werden, das Radio einzuschalten oder auf eine bestimmte Internet-Seite zu gehen, bei der Verhaltsmaßregeln gegeben werden.
Das gleiche Angebot gilt für die Polizeien im Raum Neumarkt–Nürnberg-Regensburg , die wegen der Schnelligkeit des Mediums Internet bei Fahndungsmaßnahmen oder Warnungen gern neumarktonline mit einschalten.
Wollen Sie ein Laufband mit den aktuellsten Neumarkter Meldungen für Ihre eigene Homepage ? Kommerzielle Homepages können die Seite für nur 5 Euro pro Monat einbinden, private Seiten zahlen 2 Euro im Monat. (Der Bestand, der bisher das Laufband mit unserer Genehmigung kostenlos betreiben konnte, bleibt unberührt). Homepages, die wir als gemeinnützig ansehen, können das Laufband auch kostenlos erhalten. Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie uns eine E-Mail und geben dabei die Adresse Ihrer Homepage an. Wir setzten uns dann sofort mit Ihnen in Verbindung.
E-Mail

Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang