Heroin kiloweise

Regensburg. Ein wichtiger Schlag gegen die Drogenszene gelang der Regensburger Kriminalpolizei. Sie stellte dabei mehrere Kilo Heroin sicher

Bereits seit mehreren Monaten ermittelten die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg und das Bayerische Landeskriminalamt im Auftrag der Staatsanwaltschaft Regensburg verdeckt gegen mehrere Verdächtige aus dem Großraum Regensburg und der Tschechischen Republik. Sie stehen in dringendem Verdacht, mit Betäubungsmitteln in erheblichen Mengen gehandelt zu haben.

Am letzten Donnerstag vollzogen Kräfte der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg gemeinsam mit der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift Nordbayern (GER) des Bayerischen Landeskriminalamts und des Zollfahndungsamtes München Durchsuchungsbeschlüsse an 22 Objekten. Grund dafür sind mehrere Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz. Es besteht auch der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.


Die Maßnahmen fanden in der Stadt Regensburg sowie den Landkreisen Regensburg, Schwandorf, Kelheim und auch in der Tschechischen Republik statt und richteten sich gegen 20 Personen. Die Ermittler erhielten bei den Durchsuchungen Unterstützung von bayerischen Spezialeinheiten, Spezialkräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei und weiteren Einsatzkräften der Polizeipräsidien Oberpfalz und Niederbayern. Insgesamt war die Polizei mit rund 200 Kräften im Einsatz.

Den Ermittlern war es bereits im Vorfeld gelungen, aufgrund vorliegender Ermittlungsergebnisse Haftbefehle gegen vier tatverdächtige Männer im Alter zwischen 35 und 40 beim zuständigen Ermittlungsrichter zu erwirken. Drei der Männer konnten bei dem Einsatz in Bayern verhaftet werden. Sie sitzen nun in bayerischen Justizvollzugsanstalten in Untersuchungshaft.

Bei den Durchsuchungen fand die Polizei mehrere scharfe Schusswaffen. Außerdem wurden Betäubungsmittel sichergestellt, wie Heroin und Drogenersatzstoffe. Die Einsatzkräfte sicherten auch Laptops und Handys bei den Beschuldigten und beschlagnahmten über 160.000 Euro Bargeld. Die größte Sicherstellung betrug etwa 3,5 Kilogramm Heroin.
02.05.22
neumarktonline: Heroin kiloweise
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang