Schwangere verletzt

Nürnberg. Im Nürnberger Stadtteil Steinbühl verletzte ein 38jähriger Mann seine schwangere Lebensgefährtin bei einem Streit mit einem Messer.

Im Verlauf eines Streits soll der Mann der 30jährigen Frau eine Schnittwunde im Kopfbereich zugefügt haben. Sie konnte schließlich aus der Wohnung flüchten und die Polizei verständigen.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nahmen Polizeibeamte den Tatverdächtigen noch im unmittelbaren Umfeld des Tatortes fest.


Zur weiteren medizinischen Versorgung brachte der Rettungsdienst die 30jährige Frau in ein Krankenhaus. Für die werdende Mutter und das ungeborene Kind bestand keine Lebensgefahr.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde der 38jährige Mann zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ einen Untersuchungshaftbefehl.
25.05.21
neumarktonline: Schwangere verletzt
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang