Frau wollte Baby klauen

Schwandorf. Am Dienstagnachmittag schlich sich eine psychisch auffällige Frau in ein Krankenhaus, zog sich einen Arztkittel an und versuchte offenbar ein Neugeborenes mitzunehmen.

Aufmerksame Mitarbeiter bemerkten dies jedoch sofort und verständigten die Polizei.

Verletzt wurde niemand. Die Frau wurde zwischenzeitlich in einer Fachklinik untergebracht.

Am Dienstag wurde am späten Nachmittag eine Streife der Polizei, die sich wegen eines anderen Sachverhalts gerade im Schwandorfer Krankenhaus befand, darüber informiert, dass offenbar gerade eine Frau versucht hätte, ein Baby zu stehlen.


Die bereits „in psychisch auffälliger Weise polizeilich aktenkundige“ 29jährige Frau aus dem Landkreis Schwandorf hatte sich über einen Nebeneingang in das Krankenhaus geschlichen. Sie schnappte sich offenbar dann einen Arztkittel und gab sich als Praktikantin aus.

In einem scheinbar unbemerkten Moment schob sie dann ein Neugeborenes aus einem Zimmer. Das sehr aufmerksame Klinikpersonal bemerkte dies aber sofort, hielt die Frau an und nahm ihr das Baby weg. Das Kind wurde nicht verletzt und ist wohlauf.

Die verständigte Polizei nahm die Frau in Gewahrsam und brachte sie anschließend in einer psychiatrischen Fachklinik unter.
07.01.21
neumarktonline: Frau wollte Baby klauen
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang