Neuer Blickwinkel


Mark Aschenbrenner und Alois Karl im Büro des Bun-
destagsabgeordneten.
NEUMARKT. Ein junger Mann aus Kastl riskiert mit einem Praktikum bei MdB Karl einen Blick in die "Große Politik".

Jurastudent Mark Aschenbrenner absolviert seit 3. März ein einmonatiges Praktikum im Bundestagsbüro von MdB Alois Karl. Sein Aufgabenbereich beschränkt sich dabei nicht nur auf typische Praktikantenaufgaben: "Im Büro Karl wird Wert darauf gelegt, dass ich möglichst stark in die parlamentarische Arbeit miteingebunden werde", sagt Aschenbrenner.

Er könne Alois Karl über die Schultern schauen, ihn zu Sitzungen von Arbeitsgruppen, Ausschüssen und sonstigen Gremien begleiten. Während Sitzungswochen hat er so die Möglichkeit, das parlamentarische Geschehen hautnah mitzuerleben.

Auf diese Weise erhält er einen Einblick in die politischen Prozesse und die Arbeitsweise im Deutschen Bundestag. "Genau so einen neuen Blickwinkel auf die große Politik hatte ich mir von der Zeit in Berlin erhofft", meint der junge Mann, "man schaut abends die Nachrichten und kennt die Hintergründe zu den Themen schon. Das ist toll". Zusätzlich leistet er so auch ein Pflichtpraktikum für sein Jurastudium an der Universität Passau ab.

Durch die ständige Nähe zu Alois Karl erhält Mark Aschenbrenner zwangsläufig auch einen Einblick in den konkreten Tagesablauf eines Bundestagsabgeordneten. Karl müsse wie seine Kollegen eine enorme Terminflut bewältigen.

Obwohl sich der Wahlkreisabgeordnete auf das Wesentliche beschränkt, sei sein Arbeitstag selten kürzer als zwölf Stunden. Aschenbrenner: "Dadurch wird das bloße Dabeisein schon stressig". Die Anstrengungen nimmt der Kastler aber gerne für Eindrücke und Erfahrungen, die er im Bundestag sammelt, in Kauf.
08.03.06
neumarktonline: Neuer Blickwinkel
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang