Unnötige Niederlage

NEUMARKT. Der Schachklub Neumarkt musste in der Bezirksliga 2A gegen den SV Lauf eine völlig unnötige 3:5 Niederlage hinnehmen.

Dabei lief es zu Beginn wie am Schnürchen. Michael Schlor, Martin Weidenhöfer und Wolfgang Kipferl entschieden ihre Partien früh für sich. Dann begannen jedoch die Partien nach und nach zu kippen. Zunächst stellte Markus Regnat in aussichtsreicher Stellung eine Figur ein und auch Eduard Runde musste aufgeben. Dann unterliefen Sebastian Mösl und Andreas Niebler in Zeitnot Fehler, die ihnen letztlich die Partien kosteten. Da auch Martin Simon seine Stellung nicht halten konnte, stand am Ende eine 3:5 Niederlage.

Bezirksliga 2A:

SV Lauf - SK Neumarkt 5,0:3,0
Kuhlmann Christoph Dr. - Regnat Markus 1:0
Hauernherrn-Thoma Wolfgang - Simon Martin 1:0
Puschak Oliver - Weidenhöfer Martin 0:1
Petersammer Georg - Kipferl Wolfgang Dr. 0:1
Zach Andreas - Niebler Andreas 1:0
Winkler Marcus - Mösl Sebastian 1:0
Breitenbach Albert - Eduard Runde 1:0
Hartmann Rainer - Schlor Michael 0:1

SG TB/48 Erlangen 2 - SK Nürnberg 1911 2 2,5:5,5
SZ Fürth 2002 - SC Forchheim 3 5,0:3,0
SG Eckental - SG Siemens Erlangen 1,5:6,5
SV Altensittenbach 2 - SF Fürth 2 5,5:2,5

Tabelle:

1. SZ Fürth 2002 6:0 18,0
2. SG Siemens Erlangen 6:0 17,0
3. SC Forchheim 3 4:2 14,0
4. SV Lauf 4:2 13,5
5. SK Neumarkt 4:2 13,0
6. SK Nürnberg 1911 2 4:2 12,0
7. SV Altensittenbach 2 2:4 11,5
8. SF Fürth 2 0:6 07,5
9. SG TB/48 Erlangen 2 0:6 07,0
10. SG Eckental 0:6 06,5
06.12.05
neumarktonline: Unnötige Niederlage
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang