Am Schulbus vorbeigerast

NEUMARKT. Die Polizei war am Dienstag mit Radarpistolen an Schulbushaltestellen - und stoppte einen Raser mit Tempo 91.

Am Dienstagvormittag wurde die Geschwindigkeit an der Schulbushaltestelle in einem Parsberger Ortsteil überprüft. Dabei mussten zwölf Fahrer beanstandet werden. Während sechs Fahrer mit einer Verwarnung davonkamen, mussten die anderen sechs angezeigt werden. Zwei von ihnen erhielten ein Fahrverbot. Der Schnellste raste mit rekordverdächtigem Tempo 91 an der auf 50 Stundenkilometer beschränkten Haltestelle vorbei.

Am gleichen Tag wurde von 15 bis 16 Uhr im Bereich Kemnathen ein Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Von 83 gemessenen Fahrzeugen mussten zwei Fahrer verwarnt werden. Der Schnellste fuhr mit 91 Stundenkilometern (erlaubt: 80).

Bei einer Messung im Bereich von Hörmannsdorf wurden 777 Fahrzeug gemessen. 35 Fahrer waren zu schnell. 29 mussten verwarnt und sechs angezeigt werden. Bei erlaubten 60 Stundenkilometer war der Schnellste mit Tempo 108 unterwegs. Es ist dafür eine Geldbuße in Höhe von 100 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat vorgesehen.
21.09.05
neumarktonline: Am Schulbus vorbeigerast
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang