Schütze feuert auf Lastwagen !

NEUMARKT. Ein Unbekannter hat am Montag in Gnadenberg auf einen langsam fahrenden Lastwagen geschossen ! Die Kripo ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Verletzt wurde bei dem Anschlag glücklicherweise niemand: Der 52jährige Fahrer des Lastwagens und seine gleichaltrige Beifahrerin kamen mit dem Schrecken davon.

Der Vorfall wurde von der Kriminalpolizei erst am Mittwoch bestätigt: Der Neumarkter Lastwagenfahrer und seine Beifahrerin aus Nürnberg waren um 16.30 Uhr mit einer Geschwindigkeit von etwa 30 Stundenkilometern auf der Gnadenberger Straße im Berger Ortsteil Gnadenberg unterwegs, als die Heckscheibe plötzlich von einem Projektil durchschlagen wurde. Die Kugel prallte anschließend auch noch gegen die Innenseite der Frontscheibe.

Die beiden Menschen im Lastwagen wurden glücklicherweise nicht getroffen. Die sofort alarmierte Neumarkter Polizei durchsuchte am Montag ein Anwesen in unmittelbarer Nähe des Tatortes, weil vermutet wurde, daß der Schuß von dort aus abgegeben wurde. Allerdings wurden weder eine Waffe noch andere Beweismittel gefunden.

Die Staatsanwaltschaft wertet die Tat inzwischen als versuchte Tötung und hat die Regensburger Kriminalpolizei mit den weiteren Ermittlungen beauftragt. Außerdem wurde ein Sachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamtes in die Untersuchungen eignebunden.
01.06.05
neumarktonline: Schütze feuert auf Lastwagen !
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang