Kleinkunst in der Residenz

NEUMARKT. Die Reihe „Kleinkunst in der Residenz“ wird auch in diesem Herbst wieder angeboten.

„Diese Reihe hat sich gut etabliert und findet heuer nun schon zum 4. Mal statt“, freut sich Oberbürgermeister Karl über die 2002 eingeführte Reihe im Kulturprogramm der Stadt. „Der Erfolg aus den Vorjahren hat uns ermutigt, auch heuer wieder interessante Veranstaltungen im Bereich Kabarett und Musik anzubieten.“

Insgesamt sechs Veranstaltungen stehen vom 13. Oktober bis 26. November auf dem Programm. Die Kabarettfreunde können sich in diesem Jahr auf die Leipziger Pfeffermühle, auf Wolfgang Kleiber und Volando Voi, Michael Altinger und Christian Springer freuen. Pura Crema and Company wird Weltmusik präsentieren, die auf Glasinstrumenten dargeboten wird. Und die Bigband der städtischen Musikschule Neumarkt wird sich ebenfalls mit einem abwechslungsreichen Programm präsentieren. Eintrittskarten zu allen Veranstaltungen sind ab sofort bei der Tourist-Information Neumarkt in der Rathauspassage erhältlich, Telefon 09181/255-125.

Schon am 13.Oktober wartet auf die Freunde des Kabaretts ein Abend mit der Leipziger Pfeffermühle. Sie präsentieren im Festsaal der Residenz scharfen politischen Pfeffer mit ihrem neuesten Programm „Verkehrte Welt“. Das 1954 gegründete Kabarett gehört zu den traditionsreichsten Ensembles der vielfältigen Leipziger Kulturszene. Bereits lange vor dem Fall der Mauer sorgte es mit aktuellen, politisch-satirischen Programmen für Furore in Ost und West und hat auch gelegentlich Verbote diverser Produktionen durch die DDR-Zensoren überstanden. Im Urteil der Süddeutschen Zeitung avancierte es zum besten deutschen Kabarett. Wortgewandte Autoren schreiben die Texte den Pfeffermühlern auf den Leib, die sich in ihren Programmen immer wieder als ausgezeichnete Kabarettisten und Schauspieler präsentieren. Dieses mit Musik begleitete Programm garantiert in einer facettenreichen und mitreisenden Inszenierung eine im wahrsten Sinne des Wortes grenzüberschreitende Unterhaltung für Geist und Sinne.

Am 21.Oktober wird Wolfgang Kleiber seine Fans um sich in den Festsälen der Residenz scharen. Der bekannte Musikkabarettist wird zusammen mit Volando Voi das neue Programm „Driefler meets Standlbauer“ vorstellen. Ein weiterer Kabarettist wartet am Freitag, 28.Oktober auf die Besucher: Michael Altinger wird dabei sein aktuelles Programm vorstellen.

Ein ganz besonderes Kleinkunsterlebnis findet am Freitag, 4.November im Festsaal der Residenz statt. Unter dem Titel „Fragile“ präsentiert die Oberpfälzer Gruppe Pura Crema Eigenkompositionen, die sie auf selbstgebauten Instrumenten aus Glas spielen werden. Die Besucher können dabei über Glasklarinetten, Glasdigeridoos, Gurkenglasbongos und viele andere Glasinstrumente staunen. Die drei Musiker von Pura Crema haben ihr Projekt bereits äußerst erfolgreich bei verschiedenen Veranstaltungen vorgestellt, so unter anderem bei den Glasfestspielen in Passau. Unterstützt wird diese Darstellung zum Thema „Glas“ durch die begleitende Tanzvorführung des Passauer Tänzers Andreas Schlögl. Er verbindet die Musik von Pura Crema mit seinen Tanzeinlagen zu einem Gesamtkunstwerk von ungewöhnlicher Intensität und Illusion.

Den Abschluss der Reihe „Kleinkunst in der Residenz“ bilden ein Kabarettabend mit Christan Springer am 19.November und der Auftritt der Big-Band der städtischen Musikschule Neumarkt am 26. November.
07.09.05
neumarktonline: Kleinkunst in der Residenz
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang