"Nachhaltige Energieversorgung"

NEUMARKT. Angesichts der aktuellen Energiepreise schlägt Flitz eine "fraktionsübergreifenden Arbeitsgruppe" vor.

In einem Schreiben an Oberbürgermeister Alois Karl erinnert Stadtrat Hans-Walter Kopp daran, daß eine Flitz-Anfrage vom Mai zum Energieverbrauch des Fischermuseums bis heute nicht beantwortet wurde. Flitz habe bereits im September 2002 und im August 2004 auf die Dringlichkeit des Energieproblems hingewiesen. Konkrete Vorschläge, wie "den Bürgern unserer Stadt Zukunftsängste genommen werden können und eine gesicherte Energieversorgung mit erneuerbaren Energien initiiert werden kann" seien leider von der CSU-Mehrheit abgelehnt worden.

Die Verantwortung des Stadtrates erstrecke sich auch und vor allem darauf, konkrete Zukunftssicherung für die Bürger zu betreiben, heißt es in dem Schreiben. Hier stelle eine nachhaltige Energieversorgung einen wichtigen Bestandteil dar.

Flitz schlägt vor, in einer "fraktionsübergreifenden Arbeitsgruppe diesen Problemkreis zu diskutieren und ein gemeinsames Konzept für unsere Stadt zu entwickeln".
07.09.05
neumarktonline: "Nachhaltige Energieversorgung"
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang