Geld für Altstädte

NEUMARKT. Die Stadt Neumarkt erhält für den Stadtkern 1,5 Millionen Euro Zuschuß aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Sozialer Zusammenhalt -Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten“

Die Stadt Velburg bekommt aus dem gleichen Programm für ihre Altstadt 30.000 Euro.

Das teilte Bayerns Bauminister Christian Bernreiter mit. An 429 bayerische Städte und Gemeinden fließen Fördermittel in Höhe von mehr als 195 Millionen Euro - davon 24,8 Millionen Euro in die Oberpfalz.


Aus dem Programmteil "Wachstum und nachhaltige Erneuerung" erhält der Markt Hohenfels für den Ortskern 300.000 Euro.

Mit dem Programmteil "Lebendige Zentren" werden die Altstädte von Berching mit 180.000 Euro, von Dietfurt mit 60.000, von Freystadt mit 120.000 Euro und von Parsberg mit 300.000 Euro gefördert.

Aktualiserung: nach der Veröffentlichung in neumarktonline wiesen auch MdB Susanne Hierl und Finanzminister Albert Füracker in eigenen Pressemitteilungen auf die Zuschüsse hin.
22.05.23
neumarktonline: Geld für Altstädte
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang