Trotz Verletzter geflüchtet

NEUMARKT. Eine 59jähriger Autofahrer nahm in Neumarkt eine E-Scooter-Fahrerin auf die Motorhaube und verletzte sie - und fuhr danach einfach weiter.

Die Frau wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der Mann konnte kurze Zeit später ermittelt werden. Polizisten nahmen ihm noch vor Ort den Führerschein ab.

Am Freitag gegen 16.40 Uhr bog der 59jährige Autofahrer von der Eggenstraße nach rechts in die Altdorfer Straße ein. Dabei touchiert er eine 42jährige E-Scooter-Fahrerin, die auf dem Radweg unterwegs war. Die Frau wurde auf die Motorhaube des Autos geschleudert und leicht verletzt.


Der Autofahrer blieb zwar zuerst kurz an der Unfallstelle stehen und fragte ob ein Rettungswagen benötigt wird, fuhr aber anschließend weiter, ohne dass Feststellungen zu seiner Person getätigt wurden.

Der geflüchtete Fahrer konnte ermittelt werden. Auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein noch vor Ort sichergestellt.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 1400 Euro geschätzt.
23.07.22
neumarktonline: Trotz Verletzter geflüchtet
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang