Herbst nominiert

NEUMARKT. Karl-Heinz Herbst aus Sulzbach-Rosenberg ist der Direktkandidat der Grünen für die Bundestagswahl im Wahlkreis Amberg-Neumarkt.

Er wurde bei der Aufstellungsversammlung von den Mitgliedern der Kreisverbände Amberg, Amberg-Sulzbach und Neumarkt einstimmig gewählt.


Herbst will den Ausbau der erneuerbaren Energien und den Umbau der Gewerbesteuer in eine gerechte Unternehmersteuer forcieren, sagte er. Er kritisiert massiv das im September unter „Schwarz-Rot“ beschlossene Gesetz für erneuerbare Energien: „Der Entwurf ist das Papier nicht wert, auf dem es steht“.
05.11.20
neumarktonline: Herbst nominiert
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang