Schläger unterwegs

NEUMARKT. Zwei junge Männer und ein Helfer wurden in der Nacht zum Sonntag in Neumarkt von möglicherweise dem gleichen Schläger verletzt.

Am frühen Samstagabend gegen 20.15 Uhr kam es im Bereich des Rathausplatzes zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem bislang unbekannten Täter und einem 19jährigen Mann aus dem südlichen Landkreis. Der Unbekannte soll im Verlauf des Streites seinem Gegner mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben.

Der Täter entfernte sich danach in unbekannte Richtung. Er soll etwa 25 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und in Begleitung eines Freundes gewesen sein.


In der gleichen Nacht kam es kurz nach Mitternacht gegen 0.05 Uhr vor einer Disko in der Ingolstädter Straße zunächst zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem ebenfalls noch unbekannten Täter und einem 24jährigen Mann aus dem Raum Nürnberg.

In diese Auseinandersetzung mischte sich ein 27jähriger Mann aus Neumarkt ein, der die beiden Kontrahenten voneinander trennen wollte. Der unbekannte Täter setzte nun sein Pfefferspray gegen den Helfer ein, so dass der Reizungen und Rötungen im Gesicht und in den Augen davontrug und in einem Klinikum medizinisch behandelt werden musste. Der 24jährige Mann aus dem Raum Nürnberg wurde nur leicht verletzt und musste nicht weiter medizinisch behandelt werden.

Von dem unbekannten Täter liegt bislang nur eine vage Personenbeschreibung vor: etwa 25 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, Drei-Tage-Bart, bekleidet mit einer schwarzen Jacke.

Gegen den unbekannten Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Ob es sich bei dem Vorfall am Rathausplatz und vor der Diskothek in der Ingolstädter Straße um denselben Täter gehandelt hat, kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, da sich die beiden Beschreibungen leicht decken. Die Neumarkter Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 09181/4885-0.
23.02.20
neumarktonline: Schläger unterwegs
Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang