„Große Verwunderung“

Zum Bericht "Unsaubere Vorgänge", neumarktonline vom 30.10.2019

Mit großer Verwunderung habe ich die Ausführungen des Demokratischen Forums (DF) zur CSU zur Kenntnis genommen. Der Satz, "mit einer klassischen Notbremsung habe die CSU-Kreisführung die Nominierung des Berchinger Bürgermeisterkandidaten verschoben (...)", ist falsch und entspricht nicht der Wahrheit.

Fakt ist, dass Erster Bürgermeister Ludwig Eisenreich selber in der angesprochenen Versammlung den Antrag gestellt hat, die Nominierung des Bürgermeisterkandidaten zu verschieben. Auf diese Entscheidung, die Respekt verdient, hatte weder der CSU-Kreisverband noch sonst irgendjemand Einfluss genommen.

Dies zeigt, leider wieder einmal, dass es dem DF anscheinend nur um reine Effekthascherei geht. In diesem Tenor geht es dann auch den Rest des Beitrags weiter, ausschließlich Angriffe auf die Person des ersten Bürgermeisters. Sachthemen? Fehlanzeige!


Es bleibt zu hoffen, dass das DF damit nicht seine Linie für den Kommunalwahlkampf festgelegt hat, sondern mit Konzepten zu Sachthemen den Bürger einlädt, sich für das aus seiner Sicht Beste zu entscheiden. Wir laden dazu jedenfalls herzlich ein.
07.11.19
Thomas Frölich
CSU-Großgemeindeverbands-Vorsitzender
Berching
neumarktonline: „Große Verwunderung“

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang