Feuer in Wertstoffhof

Bad Kötzting. Sachschaden in Höhe von rund 400.000 Euro entstand beim brand einer Halle des Wertstoffhofes. Menschen wurden durch das Feuer nicht verletzt.

Am Donnerstag gegen 16.05 Uhr wurde der Brand gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine von zwei Hallen auf dem Gelände des Wertstoffhof in der Arnbrucker Straße bereits in Vollbrand. Trotz eines Großaufgebotes der umliegenden Feuerwehren brannte die Halle komplett nieder.

In der Halle lagerten keine Gefahrstoffe. Eine Gefahr für die Bevölkerung durch den Brandrauch bestand nach Angaben der Polizei nicht, da durch die günstige Wetterlage der Rauch fast senkrecht nach oben stieg.


Durch die große Hitzeentwicklung zersprangen am Gebäude der angrenzenden Straßenmeisterei Bad Kötzting einige Fenster. Den eingesetzten Feuerwehren gelang es ein Übergreifen des Feuers auf die Straßenmeisterei zu verhindern.

Ein Vertreter der Stadt Bad Kötzting bezifferte den Brandschaden auf rund 400.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.
03.03.22
neumarktonline: Feuer in Wertstoffhof
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang