Schüsse in Innenstadt

Nürnberg. Ein 35jähriger Mann steht im Verdacht, in der Nacht auf Mittwochin der Innenstadt mehrere Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgegeben zu haben. Er stellte sich wenig später der Polizei.

Gegen 1.30 Uhr hörten Passanten in der Johannesgasse mehrere Schussgeräusche und verständigten die Polizei. Sie konnten beobachten, dass ein Mann auf der Straße stand und mit einer Waffe hantierte.


Die eintreffende Streife fand auf der Straße eine Patronenhülse. Zudem konnte sie durch ein Fenster im Erdgeschoss eine Waffe in der Wohnung liegend erkennen.

Die Beamten betraten daraufhin die Wohnung und stellten eine PTB-Waffe und dazugehörige Munition sicher. Der Wohnungsinhaber war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vor Ort.

Später meldete sich der Inhaber der Waffe. Er räumte ein, dass es sich um seine Waffe handelt, bestritt jedoch, mit ihr geschossen zu haben.
16.06.21
neumarktonline: Schüsse in Innenstadt
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang