Kurze Freiheit

Nürnberg. Ein wegen notorischem Schwarzfahren im Gefängnis sitzender Mann setzte sich unmittelbar nach seiner Haftentlassung wieder ohne Ticket in einen Zug.

Er wurde von der Polizei gleich wieder in die Justizvollzugsanstalt zurückgebracht.


Der Zugbegleiter des ICE von München nach Nürnberg informierte gegen 21 Uhr die Bundespolizeiinspektion in Nürnberg über einen Reisenden ohne gültiges Ticket im Zug. Eine Streife kontrollierte nach Ankunft des Zuges die Person. Dabei stellte sich heraus, dass der 53jährige Mann wegen Erschleichen von Leistungen bis zum gleichen Tag eingesessen war.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde entschieden, den wohnsitzlosen 53jährigen Mann wieder in Haft zu bringen.
09.07.19
neumarktonline: Kurze Freiheit
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang