Mit Messer zugestochen

Nürnberg. Am Sonntagmorgen wurde ein Mann in der Nürnberger Innenstadt während eines Streits von seinem Kontrahenten mit einem Messer verletzt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Gegen 8 Uhr gerieten ein 53jähriger und ein 39jähriger Mann in einer sozialen Einrichtung in der Nürnberger Innenstadt verbal aneinander. Die Männer nahmen dann am gleichen Tisch Platz, um dort zu essen. Dort nahm dann der 39jährige Mann ein Messer und ging damit auf seinen Gegner los.


Der 53jährige Mann wich zurück, wurde jedoch mit dem Messer am Hals getroffen, aber nur leicht verletzt. Der Messerstecher flüchtete zunächst, konnte jedoch im Rahmen der sofort durchgeführten Fahndungsmaßnahmen im Bereich des Plärrers von einer Streifenbesatzung festgenommen werden.

Der Hintergrund des Streits ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Die Mordkommission der Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.
10.02.19
neumarktonline: Mit Messer zugestochen
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang