Dopingmittel im Bus

Vohenstrauß. Bei einer Kontrolle eines Fernreisebusses auf der Autobahn A6 fanden Beamte der Bundespolizei bei einer Reisenden annähernd 200 Ampullen eines Dopingmittels.

In dem Bus, der kurz zuvor aus der Tschechischen Republik eingereist war, fanden die Beamten am Montag bei einer 33jährigen Reisenden mit russischer Staatsangehörigkeit annähernd 200 Ampullen mit Wachstumshormonen. Die weiteren Überprüfungen zeigten, dass die mitgeführte Menge den zulässigen Wert um das 400fache überstieg.


Das Dopingmittel wurde sichergestellt und die Frau musste die zur Sicherung des folgenden Strafverfahrens erforderlichen Angaben machen. Im Anschluss daran konnte die Frau ihre Reise fortsetzen.
06.02.19
neumarktonline: Dopingmittel im Bus
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang