88 Prozent für Spitzner

NEUMARKT. Ohne Gegenkandidat wurde Staatssekretär Hans Spitzner mit 88.3 Prozent als Oberpfalz-Chef der CSU bestätigt.

Der 61jährige Parsberger trat beim Bezirksparteitag der CSU in Amberg als alleiniger Kandidat an und erreichte 88,3 Prozent der Delegiertenstimmen - exakt das gleiche ergebnis wie vor zwei Jahren. Ob der Wirtschafts-Staatssekretär in zwei Jahren noch einmal als Bezirks-Chef zur Verfügung stehen wird, wollte Spitzner bei einem Interview im Vorfeld der Wahl nicht bestätigen: "Es gibt sehr gute Leute bei uns, die den Job genauso gut machen können."

Der "größte Brocken" bei der jetzt anstehenden Arbeit sei die Listenaufstellung für die Bundestagswahl: "Wer die Unterstützung von einer Arbeitsgemeinschaft und einem Bezirksverband hat, wird die besten Chancen besitzen."
10.07.05
neumarktonline: 88 Prozent für Spitzner
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang