Essen kommt ins Haus


In Deining liefern ehrenamtliche Helfer Essen an ältere Gemeindebürger
Foto: Meier
NEUMARKT. Nach anderthalb Jahren trafen sich alle Beteiligten des „Essen auf Räder“-Projektes im Seniorenheim in Deining, um Bilanz zu ziehen.

In Deining setzen sich Helfer ehrenamtlich dafür ein, dass vor allem ältere und nicht mehr so mobile Mitmenschen zweimal in der Woche ein warmes Essen an die Haustüre geliefert bekommen.

Seit Dezember 2017 sind über 1600 Essensportionen von der Küche des Seniorenheimes gekocht und von sechs ehrenamtlichen Ausfahrern ausgeliefert worden, berichtete Johann Schrafl. Lediglich im April 2020 konnte „Corona“-bedingt in einem Monat kein Essen geliefert werden.


Die Essensbezieher zeigen sich äußerst dankbar über die „Frei Haus“-Lieferung, hieß es. In den Thermobehältern sei das Essen noch Stunden nach der Auslieferung warm. Bisher wurden 21 Gemeindebürger mit warmen Essen versorgt.

Bürgermeister Peter Meier bedankte sich beim Seniorenheim und bei den Ausfahrern für den Dienst, der den meist älteren Bürgern zu Gute komme. Die Gemeinde ist Träger dieser Aktion.
23.07.21
neumarktonline: Essen kommt ins Haus
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang