„Oft noch nicht tragfähig“


Gefährliches Eis: wenn man einbricht bleibt nur wenig Zeit zur Rettung
Foto: Archiv
NEUMARKT. Die Neumarkter Wasserwacht warnt Schlittschuhfahrer und Eisstockschützen: das Eis auf Seen und Weihern ist oft noch nicht tragfähig.

Gleichzeitig gibt es auch Tipps zum richtigen Verhalten, wenn man selbst oder andere Personen eingebrochen sind. In dem eiskalten Wasser besteht nämlich akute Lebensgefahr.

Die kalten Temperaturen der vergangenen Tage haben dazu geführt, dass sich auf den Wasserflächen im Landkreis Neumarkt eine Eisschicht gebildet hat. Die Eisflächen sind aber noch nicht tragfähig, hieß es von der Wasserwacht. Wegen der niedrigen Wassertemperaturen verliere ein ins Eis eingebrochener Mensch innerhalb kürzester Zeit das Bewusstsein und läuft Gefahr zu ertrinken.

Die ehrenamtlichen Wasserretter der Wasserwachten im Landkreis seien rund um die Uhr für Notfälle einsatzbereit, sagte Mirko Stüdemann, der Vorsitzende der Kreiswasserwacht. Da alle Einsatzkräfte auch coronabedingt sehr gefordert seien, appellierte BRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Zimmermann, die Eisflächen nicht zu betreten und große Vorsicht walten zu lassen.


Die Wasserwacht gab Tipps, wenn man selbst im Eis einbricht: Das kann man tun, wenn man andere Menschen retten will: Eisflächen auf natürlichen Gewässern sollten besser gemieden werden. Wer dennoch Wintersport auf dem Eis treiben möchte, sollte grundsätzlich nur an bewachten Gewässern und nie allein auf das Eis gehen sowie auf die Warnungen der örtlichen Behörden, der Medien und Hinweis- und Verbotsschilder vor Ort achten.
12.01.21
neumarktonline: „Oft noch nicht tragfähig“
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang