Wieder ein Todesfall

NEUMARKT. Der Landkreis Neumarkt verzeichnet am Donnerstag den 26. Todesfall nach einer Corona-Erkrankung. Gleichzeitig gibt es 29 Neuinfektionen.

Wie das Landratsamt am Donnerstag-Nachmittag mitteilte, verstarb ein 90jähriger Mann mit Vorerkrankungen. Es handelt sich bei ihm um das fünfte Todesopfer der Masseninfektion im Altenheim in Berching (wir berichteten).

Noch am Mittwoch-Abend wurden zwölf neue Corona-Fälle bestätigt; am Donnerstag kamen 17 Neuinfektionen dazu. Im gleichen Zeitraum wurden fünf Menschen als genesen gemeldet.


Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg damit nach den Zahlen des Gesundheitsamtes leicht auf 114,4.

Aktuell sind damit 231 mit dem Coronavirus infizierte Personen im Landkreis bestätigt. Davon befinden sich 13 Menschen in stationärer, nichtintensivmedizinischer Behandlung im Klinikum, drei Menschen liegen auf der Intensivstation, einer der Patienten wird invasiv beatmet. Nach Angaben des "DIVI-Intensivregisters" sind am Donnerstag (Stand 15 Uhr) alle 22 Intensiv-Betten des Neumarkter Klinikums belegt, davon 19 mit Nicht-Corona-Patienten.

Die Gesamtzahl der jemals im Landkreis bestätigten Fälle - also inklusiv der 737 genesenen, aber auch der 26 verstorbenen Menschen - stieg auf 994.
05.11.20
neumarktonline: <font color="#FF0000">Wieder ein Todesfall</font>
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang