Gegenverkehr übersehen

NEUMARKT. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos bei Mühlhausen wurde am Donnerstag ein Autofahrer verletzt. Außerdem entstand hoher Sachschaden.

Ein 50jähriger Mann fuhr am Nachmittag mit seinem Wagen im Ortsgebiet von Mühlhausen und wollte nach links in eine Hofeinfahrt abbiegen. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Auto, das von einem 62jährigen Mann gesteuert wurde.


Beim frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam das Auto des 62jährigen Mannes nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Zaun einer Firma.

Der 62jährige Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 14.500 Euro.

Frau verletzt

NEUMARKT. Bei einem mißglückten Überholmanöver bei Lauterhofen wurde am Donnerstagabend eine Autofahrerin verletzt.

Die 24jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Kreisstraße NM30 von Eismannsberg in Richtung Traunfeld und blinkte nach links, um in einen Feldweg abzubiegen.

Ein ihr nachfolgender 30jähriger Autofahrer übersah dies offenbar und setzte just während des Abbiegevorgangs zum Überholen an.

Beim Zusammenstoß wurde der überholende Wagen nach links in den Graben geschleudert und blieb dort auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die 24jährige Frau wurde leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.
31.07.20
neumarktonline: Gegenverkehr übersehen
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Zur Titelseite Neumarkter Zeitung
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang