Frau hatte 2,7 Promille

NEUMARKT. Eine sturzbetrunkene Autofahrerin verursachte am Samstagabend am Kreisverkehr vor dem Neumarkter Landratsamt einen Auffahrunfall.

Verletzt wurde dabei niemand.

Gegen 19.20 Uhr fuhren ein 57jähriger Audi-Fahrer und hinter ihm die 50jährige Ford-Fahrerin in den Kreisverkehr in der Nürnberger Straße ein. Als der Audi-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr die Ford-Fahrerin hinten auf.


Bei der Unfallaufnahme wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch bei der Ford-Fahrerin entdeckt. Ein Alkoholtest vor Ort ergab rund 2,7 Promille. Der entstandene Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Die Sicherstellung des Führerscheins und eine Blutentnahme bei der Verursacherin waren die Folge. Nach Beendigung der Sachbearbeitung konnte die Frau wieder entlassen werden.
11.08.19
neumarktonline: Frau hatte 2,7 Promille
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

AOK

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang