Pferd ging durch

NEUMARKT. Ein durchgehendes Pferd durchbrach in Pollanten samt Kutsche einen Gartenzaun. Ein Mann erlitt dabei erhebliche Verletzungen.

Der Pfedewagen stürzte um. Das Pferd erlitt Schürfwunden an den Vorderhufen.

Nach Angaben der Polizei steuerte ein 48jähriger Mann am Sonntag gegen 10.40 Uhr in der Rosengasse in Pollanten den Pferdewagen ortseinwärts. Plötzlich ging das den Wagen ziehende Pferd aus unbekannten Gründen durch und durchbrach einen Gartenzaun.


Der Wagen kippte mit dem Mann um, das Pferd galoppierte alleine weiter durch das Anwesen und lief anschließend zurück in seinen Stall.

Der 48jährige Kutscher wurde mit leichten bis mittelschweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum gebracht.

Der Pferdewagen hatte nach dem Unglück wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Schaden an zwei Gartenzäunen samt Mauerwerk und Bepflanzung beläuft sich auf insgesamt rund 6500 Euro.
11.06.19
neumarktonline: <font color="#FF0000">Pferd ging durch</font>
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang