Drei Minuten zu spät...

NEUMARKT. Ein 25jähriger Mann ließ sich Essen liefern - und verweigerte die Bezahlung, weil es einige Minuten zu spät kam.

Am Montag um 20.16 Uhr wurde der Mann im Ziegelhüttenweg von einem 20jährigen Lieferanten mit Essen beliefert. Er nahm die Ware an, wollte aber den fälligen Betrag über 11 Euro nicht bezahlen, da der Lieferant „drei Minuten zu spät“ erschienen sei.


Dieser verständigte seinen Chef, der ebenfalls zum Auslieferungsort kam. Dort wurden die beiden Männer von dem Besteller dann auch noch beleidigt.

Sie erstatteten Anzeige.
13.03.19
neumarktonline: Drei Minuten zu spät...
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

ISSN 1614-2853
1. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang