Bürgerbegehren wird unterstützt

NEUMARKT. Der Neumarkter Bund Naturschutz ruft zur Unterschrift für ein Bürgerbegehren "Bäume erhalten - Stadtpark ökologisch gestalten" auf.


Man bitte alle Neumarkter, die bereits für den Erhalt der Stadtparkbäume unterschrieben haben, noch einmal um ihre Unterschrift, hieß es. Es seien zwar bereits 1788 Unterschriften an OB Thomas Thumann übergeben worden, aber "leider hat das offenbar nicht dazu geführt, dass die Bedenken der vielen umweltbewussten Unterzeichnenden und des Bundes Naturschutz gegen die etwa 100 Baumfällungen im Stadtpark ernst genommen wurden".


Die Unterschriftenliste für das Bürgerbegehren kann in der Geschäftstelle des Bundes Naturschutz während der Öffnungszeiten abgeholt werden. Auch im SPD-Bürgerbüro seien Unterschriftenlisten erhältlich. Unterschreiben können alle Neumarkter, die im Wählerverzeichnis eingetragen sind, aber auch EU-Bürger, die ihren Lebensmittelpunkt in Neumarkt haben.

Die Naturschützer wollen sich auch weiterhin um ein konstruktives Gespräch mit den Verantwortlichen der Stadt Neumarkt bemühen, hieß es. Bisher habe aber ein solches Gespräch "trotz Zusage nicht stattgefunden".

Für die etwa 100 bedrohten Bäume könnten nach wie vor Patenschaften übernommen werden.
05.12.18
neumarktonline: Bürgerbegehren wird unterstützt
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang